Vorwort Abteilungsleiter

Saison 2017/18

 

 

Liebe Fussballfreunde,

 

ein herzliches Willkommen auf dem Sportgelände Tennwengert, im Sami Khedira Stadion. Besonders begrüssen möchte ich unsere Gastmannschaften und deren Anhang, sowie die Schiedsrichter.

Wir hoffen Sie alle fühlen sich bei uns wohl.

Auch in der vergangenen Saison konnte das angestrebte Ziel unserer I. Herrenmannschaft, nämlich der Klassenverbleib in der Landesliga, erreicht werden. Lange Zeit sah es sehr gut für uns aus und man fand sich im vorderen Mittelfeld wieder. Leider lief es gegen Ende der Saison nicht mehr so gut und es wurde sogar noch einmal richtig eng. Aber auch solch eine Situation gilt es erst einmal zu meistern und so war man am letzten Spieltag überglücklich mit dem 10. Tabellenplatz die Saison abschliessen zu können. Auch in der neuen Saison 2017/ 18 möchte man vorrangig die Liga halten – ein grosser Wunsch ist es natürlich, dies so schnell wie möglich unter Dach und Fach zu bringen, um sich so auch etwas in der Liga zu etablieren. Sicherlich kein leichtes Unterfangen, doch hoffen wir alle mit unserem erstklassigen Trainerteam um Haris Krak, diese Aufgabe zu meistern. Mit langjährig etablierten Spielern und einigen Neuzugängen wird sicher auch entscheidend sein, wie schnell sich die Jungs zu einem erfolgreichen Team formieren können. Auch einige junge Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend bekommen hierzu Ihre Chance. Allen Beteiligten wünschen wir für Ihre gesteckten Ziele viel Erfolg.

Knapper geht es nicht mehr! Unsere II. Herrenmannschaft ist abermals unglücklich am Aufstieg in die Kreisliga A gescheitert. Als Zweitplatzierter der laufenden Saison, hatte man sich für die Relegation qualifiziert. Dies war schon ein riesen Erfolg, bedenkt man doch, dass die Mannschaft um Kevin Woida und seinem Trainerteam, sich zu Beginn der Saison total neu formierte und keiner so richtig wusste wo man steht. Mit einigen A-Jugendspielern, die einer Doppelbelastung am Wochenende trotze, wurde der „harte Kern“ verstärkt und man merkte sehr schnell, dass hier aus erfahrenen und jungen Spielern etwas zusammenwächst und ein toller Teamspirit auf und neben dem Spielfeld entwickelt wurde. Auch der unglückliche Umstand, dass des Gegners erste Herrenmannschaft immer in Spielen gegen uns spielfrei war und sich somit deren Zweite oftmals mit mehreren Spielern aus dem ersten Kader verstärkte, machte es beileibe für unsere Jungs nicht einfacher. In der Relegation konnten die ersten beiden Partien, recht souverän für den TVOe entschieden werden. Im alles entscheidenden dritten Spiel, musste man sich allerdings im Elfmeterschiessen geschlagen geben. Bitter, dass dem TVOe in der Nachspielzeit ein regelkonformes Tor – warum auch immer – nicht anerkannt wurde. Trotzdem sollte man die Köpfe nicht hängen lassen, sondern nach vorne schauen und auf den Erfolg aufbauen. Allerdings wird die Saison 2017/ 18 auch für unsere „Zweite“ kein Selbstläufer werden. Daher kann die Devise nur lauten – konzentriert weiterarbeiten – irgendwann sollte das Glück auch mal uns Hold sein. Hierfür wünschen wir dem Trainerteam und seinen Spielern viel Erfolg.

Etwas mehr Glück hatte unsere Damenmannschaft. Als Tabellenzweiter in der laufenden Runde, konnte man sich ebenfalls für die Relegation in die Bezirksliga qualifizieren. Allerdings war der Gegner in diesem Spiel einfach zu stark für unsere Damen, auch bedingt durch einige Spielerinnenausfälle in Oeffinger Reihen. Total deprimiert und einige sogar am Boden zerstört, war für viele an diesem Tag der Traum von der nächsthöheren Liga ausgeträumt. Doch Ende gut alles gut. Durch Nominierungsänderungen innerhalb der Ligen, wurde ein weiterer Platz in der Bezirksliga frei, weswegen unsere TVOe Damen doch noch den ersehnten Aufstieg, wenn auch am „grünen Tisch“, erzielen konnten. Dies soll den tollen Erfolg der Damen mit Andreas Schön und seinem Trainerteam allerdings nicht schmälern – im Gegenteil – wenn es eine Mannschaft verdient hat, dann Ihr J. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg und viel Erfolg in der Bezirksliga !!

Liebe Freunde der Oeffinger Fussballer. Ich möchte hiermit schon einmal darauf hinweisen, dass unsere Fussballabteilung im nächsten Jahr 2018 – Ihr 50-jähriges Bestehen feiern wird. Einige Festivitäten sind geplant und wir würden uns freuen Sie hierzu zahlreich begrüssen zu dürfen. Genaue Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Danke sagen möchte ich zu allen Verantwortlichen in der Abteilung für Ihr Engagement.

Danke an Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern und an alle Fans für die Unterstützung. Bleiben Sie uns weiter treu ergeben. Danke auch an die Sponsoren und hierbei die Bitte an alle Leser, unsere Inserenten in diesem Heft nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen, denn Sie tragen viel zum Gelingen in der Abteilung bei.

Ich wünsche uns allen spannende, faire und tolle Partien. Den Schiedsrichtern ein gutes Spiel und wie immer der Wunsch an alle - seid bitte fair zu den Referees, denn ohne Sie wäre unser toller Fussballsport so nicht durchführbar. Vielen Dank.

Es grüsst Euch/ Sie herzlichst

Michael Bren                                                                                                                                                                   Abteilungsleiter                                                                                                                                                                    

TVOe Fussball