3. Punktspiel der B-Junioren
  04.10.2020 •     B - Junioren

TV Oeffingen 4 : 2 Spvgg Rommelshausen

Im heutigen Heimspiel trafen wir auf die Gäste aus Rommelshausen. Erneut sind wir unkonzentriert gestartet und haben uns den langen Bällen der Gäste angepaßt. Kein Doppelpaß, kein Paß in die Gasse und kaum Flügelspiel in den ersten 15 min. In der 17 min spielt Semir in die Gasse zu Loris, dessen Flanke verwandelt Deniz zum 1:0 ins kurze Eck. Die nächste Chance in der 23 min, als Lorand einen Flankenwechsel zu Loris schlägt und dieser aus 16 m knapp am Tor vorbeischießt. Keine 2 min später geht Loris rechts durch in den Strafraum und wird gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelt Jonny sicher zum 2:0. In der 27 min scheitert Deniz knapp aus der Drehung, nach Paß von Loris. Mitten in der Drangphase werden wir in der 32 min kalt erwischt. Mit 2 Doppelpässen wird die komplette Abwehr ausgehebelt und es steht 2:1. Bereits 2 min später fällt der Ausgleich nach einem Lupfer aus 25 m. Zuvor haben wir in der Abwehr mehrmals den sicheren Ball verloren. In der 39 min dann unser bester Angriff durch eine schöne, direkte Kombination. Doppelpaß Semir und Maxi, der in die Gasse zu Bedi und der schiebt aus 8 m überlegt ins lange Eck zum 3:2. So ging es dann in die Pause.

Kurz nach der Pause (44 min) ein schnelles Umschaltspiel nach Balleroberung von Semir. Ein langer Ball auf Deniz auf links, der geht die Linie runter und flankt, doch Bedi kommt leider nur noch mit der Fußspitze an den Ball. Danach folgen 30 min Katastrophenfußball. Kein Paß kommt an, Fehlpässe im Minutentakt. Das hatte nicht viel mit Fußball zu tun. Selbst unser Torspieler ließ sich anstecken und fabrizierte eine Vorlage für den Gegner, die dieser glücklicherweise nicht nutzte. In der 76 min dann die Erlösung. Noyan schickt Loris, der kurvt in den Strafraum und vollendet mit einem strammen Schuß ins lange Eck zum 4:2.

Fazit: Das war heute eine indiskutable Leistung der Mannschaft. So kann man sich nicht präsentieren, da war keine Mannschaft auf dem Platz. Das einzig Positive war, daß wir mit ca. 25 min Fußball das Spiel gewinnen konnten. Da wartet einiges an Arbeit auf uns. Auch an den Egoismen werden wir deutlich arbeiten.

Kader: Dylan, Mo, Jonny, Ammar, Semir, Angelo, Loris, Noyan, Pascal, Deniz, Lorand, Ghassan, Max, Bedi, Maxi